Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite
Artikelaktionen

Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftliche Fakultät

Kurze Übersicht:

In der Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftlichen Fakultät forschen, lehren und studieren Personen der folgenden Fächer.

Die Fächer stellen jeweils ein breites Informationsangebot im Web zu Verfügung

Der Neuzuschnitt der Fakultäten der Universität Freiburg hat seit dem 01.10.2002 Fächer aus den Philosophischen Fakultäten und der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät zusammengeführt.

Fakultätsvorstand:

Der Fakultätsvorstand wird vom Dekan, den Prodekanen und den Studiendekanen gebildet:

Prof. Dr. Dieter K. Tscheulin, Dekan

Prof. Dr. Albert Gollhofer, Prodekan

Prof. Dr. Wolfgang Kessler, Prodekan, Studiendekan für die Wirtschaftswissenschaften

Prof. Dr. Karl Christoph Klauer, Prodekan, Studiendekan für die Psychologie

Prof. Dr. Matthias Nückles, Studiendekan für die Verhaltenswissenschaften

Dekanat:

Dipl.-Volksw. Simone Renner, M.A.; Fakultätsassistentin

Dr. Michael Scheuermann, Fakultätsassistent

Andrea Friedrich & Anneliese Lösch, Sekretariat

Mitglieder:

Die Fakultät umfasst zur Zeit ca. 30 Professuren

Studierende:

An der Fakultät sind etwa 4000 Studierende in Bachelor-, Master-, Magister-, Diplom- und Promotionsstudiengängen eingeschrieben.

Gleichstellungsbeauftragter:

Prof. Dr. Günter Müller

Stellvertreterin:
NN

Übersichten zum Download:

Eine kurze Übersicht über die Fakultät finden Sie hier.

Eine ausführliche Präsentation finden Sie hier.

Einen Text zur Geschichte der Fakultät und ihrer Institutionen finden Sie hier.

Kontakt:

Sie erreichen uns unter:

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau
Dekanat
Kollegiengebäude II
Platz der Alten Synagoge
79085 Freiburg

Tel.Nr.: +49 (0)761 / 203 2301, 203 9329
Fax.Nr.: +49 (0)761 / 203 2303
E-Mail: dekanat@wvf.uni-freiburg.de

 

Verwendung der Studiengebühren:

Die Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftliche Fakultät wird gemäß der Anzahl ihrer Sudierender an der Gesamtzahl der Studierenden der Universität an den Studiengebühren beteiligt. Innerhalb der Fakultät werden die Studiengebühren wiederum nach Anzahl der Studierenden auf die Fächer verteilt.

Aus den Studiengebühren werden ausschließlich Maßnahmen finanziert, die der Verbesserung der Situation der Studierenden und der Verbesserung der Lehre zugute kommen. Hauptausgaben in den ersten Monaten waren verbunden mit der Einrichtung von Stellen zur Studienberatung und Studiengangsituation, zur Erhöhung der Tutorate, zur Gewinnung und Einladung attraktiver Gastdozenten/innen, zur Verlängerung der Öffnungszeiten der Seminarbibliotheken und Ausbau der Infrastruktur. Alle Maßnahmen wurden unter Beteiligung und mit Zustimmung der Vertreter/innen der Studierenden beschlossen.

Gerne informieren wir Sie auch im Detail. Bitte sprechen Sie uns an!

Benutzerspezifische Werkzeuge